Messemöbel – Was Sie bei der Auswahl beachten sollten

Blog-News

Melden Sie sich direkt zu unserem Blog-News an und verpassen Sie keine Neuigkeiten.


* Pflichtfelder

Messemöbel – Was Sie bei der Auswahl beachten sollten

Von den Farben Ihres Messestandes bis hin zu Bestuhlung hat alles einen Einfluss darauf, wie Messebesucher Sie wahrnehmen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, worauf Sie bei der Auswahl der passenden Messemöbel achten müssen.

Messemöbel passend zum Messekonzept

Das Standdesign sollte sich immer am Corporate Design Ihres Unternehmens orientieren. Messestand und Marke stimmen sich aufeinander ab. Gleiches gilt für die Messemöbel.

Ein konservatives Unternehmen mit einem exklusiven Standdesign wird seinen Besuchern keine bunten Sitzsäcke als Sitzgelegenheit anbieten wollen. Das kollidiert mit dem Anspruch an einen seriösen Auftritt. Hier greift man besser zu hochwertigen Tischen und Stühlen, die passend zum Standdesign einen eleganten Eindruck vermitteln.

Junge, kreative Unternehmen mit einem ausgefallenen Standdesign werden dagegen eher zu stylishen Loungesesseln oder Sitzwürfeln tendieren.

TIPP

Würfeln Sie nicht verschiedene Messemöbel zusammen. Sie sollten zueinander passen. Anbieter von Mietmöbel haben oft verschiedene Artikel im Sortiment, die aus einer Kollektion stammen und perfekt zueinander passen.

messemöbel passend zum messestand
onlineprinter modularer messestand bematrix

Messemöbel und ihre Funktionalität

Was haben Sie mit Ihren Messebesuchern vor?

Planen Sie die Gespräche auf dem Messestand kurz zu halten, wählen Sie einen Stehtisch mit Barhockern. Das ermöglicht Gespräche in lockerer Atmosphäre, lädt aber nicht unbedingt zum längeren Verweilen ein. Ein weiterer Pluspunkt: Bei kleineren Stellflächen nehmen Stehtische mit Barhockern weniger Platz ein als klassische Loungemöbel.

Sind Ihre Produkte und Services erklärungsbedürftig und die Beratung nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch, sind bequeme Sitzmöbel wie Sessel die bessere Wahl.

TIPP

Denken Sie daran, unbequeme Sitzmöbel können möglicherweise signalisieren, dass es Ihnen egal ist, ob Ihre Besucher es bequem haben oder nicht.

Überladen Sie nicht Ihren Messestand

Bei der Planung von Messeständen haben wir oft die Erfahrung gemacht, dass Kunden Schwierigkeiten mit der räumlichen Vorstellung haben. Eine Standfläche von 5 x 4 m hört sich groß an, ist aber auch ganz schnell voll.

Der Messestand selber nimmt bereits einigen Raum ein. Kommen dann noch Messemöbel, Vitrinen, Theke, Broschürenständer und Exponate etc. hinzu, bleibt nicht mehr viel Platz zum Bewegen.

Überlegen Sie sich vorab, was Sie tatsächlich an Möbeln auf Ihrem Messestand benötigen. Muss es wirklich die große Loungeecke sein oder reichen nicht doch die Designer-Barhocker?

TIPP

Wenn wir Ihren Messestand planen, erhalten Sie nach dem Messebriefing von uns eine kostenlose 3D-Visualisierung. Unsere Designer verfügen über eine große Bibliothek an Möbeln, die passend zu Ihren Vorstellungen eingezeichnet werden können. Damit bekommen Sie eine Vorstellung davon, wie der Platz sinnvoll genutzt werden kann.

Schaffen Sie Stauraum

Gerade bei kleinen Messeständen ohne Stauraum stellt sich die Frage, wohin mit den persönlichen Gegenständen und Verkaufsunterlagen.

Eine gute Aufbewahrungsmöglichkeit sind Messetheken mit Ablagefächern. Diese gibt es in abschließbaren oder in offenen Varianten.

Messetheken dienen als Anlaufstelle für Ihre Messebesucher und bieten idealerweise genug Platz für Verkaufsunterlagen, kleine Erfrischungen oder Werbematerial.

TIPP

Nutzen Sie Ihren Counter als zusätzliche Werbefläche. Theken wie unsere MOD C Theke oder der PIXLIP GO Counter L sind vorn mit LED hinterleuchtet und sind ein zusätzlicher Eyecatcher auf Ihrem Messestand.

messetheken atlas smart snacks

Clip_WP2_Messestand mit WOW Effekt

IHR MESSESTAND MIT WOW-EFFEKT- EIN LEITFADEN

Laut Umfragen des AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.) nehmen Messen in der B2B-Kommunikation den zweiten Platz ein. Wichtiger ist nur die eigene Webseite. Der Trend geht jedoch weg von reiner Produktpräsentation und hin zu Messeauftritten mit mehr Event-Charakter.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie für Ihre eigenen Messeauftritte das Beste herausholen können, laden Sie sich hier unser kostenloses Whitepaper mit dem praktischen 8-Schritte-Leitfaden herunter.